Die Überraschung

Es ist Sommer. Den ganzen Tag ist es schon warm, also trage ich nur ein kurzes Sommerkleid mit einem String darunter.
Den BH lasse ich gleich ganz weg.
Als ich heim komme, merke ich schon, dass etwas nicht stimmt. Ich finde einen Zettel auf dem steht, dass ich mich schminken soll. Neben dem Halsband liegt mein Halsband, eine Lederkorsage die meine Oberweite frei lässt und einen String.
Ich gehe also ins Bad, schminke meine Augen mit grünen Lidschatten und nutze grünen Nagellack. Meine Lippen werden schwarz. Dann ziehe ich die bereitgelegten Sachen an.
Als ich fertig bin betrachte ich mich im Spiegel. Der Anblick gefällt mir sehr.
Ich gehe also ins Schlafzimmer und knie mich aufs Bett. Ich weiß genau, was heute ist. Ich bin nur eine kleine Sklavin. Ich halte den Kopf gesengt und warte, dass du kommst. Als ich die Tür höre, kann ich es schon fast nicht mehr erwarten. Ich höre wie du sagst „Oh ja..Sie kann ausgezeichnet lecken.“ Die Antwort kam von einer Frau „Hmmm, dann ist es ja gut.“
'Ich habe also auch eine Meisterin heute' denk ich mir freudig.
Ihr kommt ins Zimmer und du sagst „Gut gemacht Sklavin, genau so muss es sein. Und jetzt hebe deinen Kopf.“ Als ich hoch schaue, sehe ich eine Frau in einem Schwarzen Minikleid. Sie hat grüne Augen und schwarze Haare mit roten und blauen Strähnen. Ihre Brüste sind etwas größer als meine und ihr Po ist auch ein schön prall und knackig.
Du sagst mir, dass das meine Herrin für heute ist und das sie Tiziana heißt. Sie grinst mich an und meint „Das ist aber ein scharfes Stück.“ „Ja und sie gehorcht aufs Wort“ antwortest du nickend.
Prompt befiehlt sie mir, dass ich sie ausziehen soll. Du setzt dich in die Ecke auf einen Sessel und schaust uns zu.
Ich fange an ihr die Schuhe auszuziehen.
„Küss meinen Körper während du mich ausziehst!“ befiehlt sie.
Also tue ich das. Ich küsse ihre Beine während ich ihr Kleid hoch schieben, dann ihren Bauch und ihre Titten, da sie keinen BH trägt. „Das machst du gut“ sagt sie und zeigt mir, dass ich weiter machen soll.
„Da benutzt du jetzt deine Zunge, wenn du es ausziehst.“ sprach Tiziana.

Langsam zieh ich ihr den String aus und fange an ihre Pussy zu lecken. „Mmmmh so ist es gut du kleine Sklavin. Los leck mich richtig, steck mir deine Zunge in meine Fotze und schlürfe meinen Saft.“ stöhnte sie.

Ich gehorche und fang an sie richtig zu lecken, an ihren Kitzler zu saugen, ihr meine Zunge so weit rein zustecken wie es geht. Sie stöhnt und kommt „OHH jaaa, du Schlampe trink meinen Saft.“
Ich schlürfe ihren Liebessaft richtig aus und schlucke alles runter. Jetzt kommst du näher und sie meint „Oh deiner ist ja schön groß und hart. Komm ich blase dir einen.“ Sie geht in die Hocke und du steckst ihr deinen Schwanz ganz tief rein. Sofort saugt und leckt sie daran.
Du stöhnst und meinst „Das ist gut, du Schlampe bist klasse.“ Du schaust mich an und befiehlst „Los, finger ihren Arsch, Sklavin!“
Sofort fang ich an ihren Po an zu fingern. Erst mit zwei Finger, dann mit drei. Sie kommt heftig und ich lecke ihren Saft von ihr ab. Sie stöhnt, schaut dich an und meint „Komm ich will deinen harten Schwanz reiten.“
Du legst dich hin und sie steigt mit ihrer nassen Fotze auf dich und fängt an dich zu reiten.
„Los du Fotze, zieh dir einen Strap-On an und fick meinen Arsch“ ruft sie mir zu.
Ich zieh mir den Strap-On an und nehme sie dann richtig hart ran. Sie fickt dich so fest, dass du nach wenigen Stößen schon in ihre Fotze spritzt. Tiziana geht von dir runter, legt sich auf den Rücken und spreizt ihre Beine.
Sie zeigt auf dich und befiehlt dir „Sklavin, leck mich sauber. Sofort!“
Und das tue ich auch. Ich schlucke den Cocktail aus euren Säften genüsslich runter. Sie zieht mir jetzt einen dreifachen Strap-On an wo ein Dildo in meiner Fotze ist und zwei außen.
„Du brauchst jetzt erst mal eine Pause“ sagt sie und legt mich auf den Rücken. Sie spießt sich jetzt selber mit den beiden Dildos auf. Sie fängt an mich zu reiten. „Los, verwöhne meine Titten.“ stöhnt sie.
Ich fange an ihre Titten zu lecken und drücke sie zusammen. An ihren Nippel knabbere ich und zieh sie lang, dabei stöhnt ich vor Geilheit, genau wie sie auch.
Tiziana kommt und stöhnt laut „OHHH jaaa, Sklavin besorg es meinen Titten genau so. OH du Schlampe bist so geil.“
Gemeinsam erleben wir einen starken Orgasmus. Sie geht von mir runter und zieht mir den Strap-On aus.
Jetzt fängt sei an meine Fotze zu lecken. Ich stöhne und sag beschämt „Nein, nicht ich bin doch eine Sklavin“
Sie schaut mich grinsend an „Ja und? Ich doch auch“
Verwirrt schau ich dich an und du antwortest „Tiziana ist heute meine Sklavin, ich habe ihr befohlen, dass sie es dir besorgen soll und so tun soll als ob sie deine Herrin ist.“
Sie leckt mich jetzt noch wilder und fickt meine klatsch nasse Fotze mit ihrer Zunge durch. In meinen Po schiebt sie mir jetzt noch zusätzlich eine Finger.
Angeheizt stöhne ich auf und befehle ihr “Ja, mach es mir du Luder. Ich bin so Geil“
Sie fingert mich jetzt in meine beiden Löcher und leckt an meinen Titten. Auch sie benutzt ihre Zähne und ich werde richtig scharf. Ich zieh sie von mir runter. Zusammen legen wir uns neben dich und lecken beide an deinen Schwanz bis er hart wird.
Du geniest es und ich leg dich auf den Rücken. Sofort geh ich in Reiter Stellung und sie setzt sich mit ihrer Fotze auf dein Gesicht. Sofort leckst du sie und sie stöhnt „Oh ja ist das geil.“ Ich schau sie an und mein „ Ja du Schlampe und jetzt verwöhne meine Titten.“
Während sie meine Titten knetet werde ich richtig wild auf deinen Schwanz. Ich kralle mir ihre Titten und sauge an den Nippeln. Sie stöhnt laut „ Ja ja Ich komme“ schreit sie auf. Du schluckst ihren Saft. Ich hör nicht auf sie so zu stimulieren und sie bekommt eine Dauerorgasmus.
Du merkst, dass ich immer nasser werde. Ich fang jetzt an sie küssen. Wir züngeln wild miteinander. Dadurch komme ich so stark, dass das zucken meine Pussy, dich auch zum kommen bringt.
Nachdem ich von dir herunter gegangen bin, leckt sie sofort deinen Schwant sauber und du meine Fotze.
Wie legen uns alle zusammen hin und streicheln uns noch gegenseitig, bis wir wieder geil genug sind und weiter ficken. So geht das die ganze Nacht lang.

Bewertung
Votes with an average with

Kommentare