Das DildoSpiel

Neulich hatte ich wieder eine Verabredung im Chat mit Sophia 62.

 

Ich erzählte ihr dabei, von unserem letzten Treffen, bzw. was danach zu Hause passiert ist.

Das mir die Eier noch tagelang weh getan haben.

Genauso, wie ich jetzt, wenn ich Termine im Raum Nürnberg habe, den Chubby angelegt bekommen werde.

Als Sophia fragte, wie der Chubby den Aussieht, musste ich ihr sagen, das da noch weniger vom Schwanz rausschaut.

„Wie viel schaut raus?“

„Drei Zentimeter und die Spitze.“

„Damit willst du mich und Louisa befriedigen? Wie das den?“

„Du hast mich doch letztes mal auch zum Spritzen gebracht. Anders.

Und euch zwei, werd ich dann mit Dildos Befriedigen.“

„Wie meinst du das?“

„Das DildoSpiel.

Sechs Dildos, von klein bis groß., für die Fotze

Sechs Plugs, von klein bis groß, für den Arsch.

Bei Mund darf man sich aussuchen was man will.

Drei Würfel.

Zuerst wird mit drei Würfeln gewürfelt, bei Frauen drei Gruppen, Mund 1-6, Fotze 7-12 und Arsch 13-18.

Bei Männern drei Gruppen, 1-6 Mund, 7-12 Arschfotze. 13-18 Arsch.

Danach wird mit einem Würfel die Größe ausgewürfelt.

Dann kann man noch mit einem Würfel ausmachen, wer es tut. Selber oder jemand anderes. Wieder 1-6, 7-12 und 13-18.

Immer nach Zeit, 5 bis maximal 10 Minuten, dann ist der nächste dran.

Das sind die einfachen Regeln vom DildoSpiel.

Verschärfend: Bei 3x6 Man darf sich aussuchen: Wer, Was, in den, wieder aussuchen, bekommt.

Also du hast 3x6 geworfen und nimmst den dicksten Plug und schiebst ihn Louisa in den Arsch, oder den dünnsten Dildo und mir in den Mund.

Bei 3x1 bekommt man aber den dicksten selber in den Arsch.

Hast du darauf Lust?“

 

„Hört sich gut an. Bleib dran, ich frage Louisa mal.“

 

Nach ein paar Minuten kommt die Antwort.

„Okay, am Mittwoch, wieder in der Eisdiele im Shopping-Center. Kannst du?“

„Ich kann, okay, wir haben ein Date’. Bis dann. Gruß an Louisa.“

 

Am Mittwoch Nachmittag, treffen wir uns wieder in der Eisdiele.

Sophia hat diesmal eine weiße Bluse an, durch die man den Riesigen BH und ihre Dicken Titten aufs beste sehen kann. Mir schwillt dabei schon der Schwanz wieder an, was in dem Chubby kein Vergnügen ist. Abgesehen von der dicken Beule in der Hose, die ich verstecken muss.

Sophia sieht das natürlich und fragt: „Weis deine Mistress, das du wieder bei uns bist?“

„Wissen denke ich nicht, aber vermuten tut Sie es bestimmt, weil Mistress Seraah mir gestern noch die Eier geklatscht hat bis ich Gespritzt habe. Die sind jetzt bunt wie zu Ostern.“

„Das ist ja dann gut für uns.“

 

Louisa sitzt ruhig da, in ihrem Minirock, dem knappen Top und den Ballerinas.

Das einzige was mir auffällt, als sie die Beine spreizt, ist ein Blitzen zwischen den Schenkeln.

 

Ich setzte mich erst mal an den Tisch und Begrüße die Beiden.

 

„Und tatsächlich das Eisenteil am Schwanz?“ fragt Sophia.

„Edelstahlteil, mehr als 3,5kg schwer, Ja. Maximal  3-4cm und die Eichel. Mehr schaut nicht raus. Du siehst ja die Beule in der Hose.“

„Also willst du uns mit Dildos Ficken.“ Kommt es jetzt von Louisa.

„Ihr könnt mit mir machen, was ihr wollt, oder wir Spielen das DildoSpiel. Da sticht jeder und jeder wird gestochen. Ist das nicht Fair?“

 

„Doch das ist Fair. Anschließend. Erst mal werden wir dich aber mitnehmen, festbinden und Vernaschen. Wollen wir los?“

„Ja lasst uns aber noch mal ein bisschen rumlaufen hier. Ich hab die Kugeln so gerne beim Spazieren gehen drin. Außerdem bin ich noch nicht heiß genug für Dildos.“ Sagt Louisa.

Kugeln drin, Gedankenblitz, Loveballs, Massagekugel mit Kette und Außenkugel, das war das Blitzen vorhin.

„Ja gerne, kommt lasst uns ein wenig nach Geiler Damenunterwäsche sehen. Da kann ich immer so schlecht allein hingehen.“ Schlage ich vor.

Wir gehen dann erst mal in Richtung Karstadt.

An den kleinen Dessous Geschäften gehen wir vorbei, da man da eh nichts in den Größen hat, die wir brauchen. Bei Karstadt in der Mieder Abteilung, gehen wir direkt zu den Strammen Miedern, für Frauen, richtige Erwachsene Frauen, mit Größen von 90 C aufwärts.

Auswahl: Mangelhaft.

Anscheinend kann man Mieder heutzutage auch nur noch auf dem Internet bestellen. Was wir auch beide, Sophia und ich feststellen und auf Louisa schauen, ob Sie noch etwas möchte.

Louisa hat schon so ein glänzen in den Augen. Anscheinend ist sie nicht an Anziehsachen sondern eher an Ausziehsachen interessiert.

Also machen wir uns auf den Weg zum Auto, fahren wieder in den Norden, in die Garage, ins Haus.

Sofort ändert sich Sophia und ist wieder die Dominante Frau: „Los zieh dich aus.“

Selbstverständlich gehorche ich, ziehe mich aus und lasse mich ansehen.

Prüfend hebt Sophia mein Schwanzteil an, dreht es hin und her und sagt: „Damit kann man nicht Ficken. Deine Herrin hat eine Gute Wahl getroffen. Schwer ist das Teil. Also gebe dir Mühe, das du uns mit dem DildoSpiel befriedigst. Sonst klatsch ich dir die Eier noch mehr Grün und Blau.“

Wir Bauen also auf den Tisch die Dildos und Plugs auf.

Dildos von 2,5 x 8 bis zum 8 x 25cm Monster.

Plugs von 3 x 10 bis hin zu 10 x 20cm aus Edelstahl mit einem 4cm Schaft daran.

 

Als wir uns Ausziehen, sehe ich tatsächlich, das zwischen den Schenkeln von Louisa eine Kugel hängt. Sie Greift danach und holt eine andere Kugel mit der Kette aus ihrer Muschi, die auch ca. 42mm Durchmesser hat.

Sie hält mir die Kugel vors Gesicht und sagt: „Ablecken.“ 

Es ist tatsächlich so eine Liebeskugel mit Innenkugel, wie ich beim Lecken unschwer erkennen kann.

So etwas brauch ich für den Arsch, denke ich noch.

 

Sophia ist ebenfalls Nackt, bis auf den Hüftgürtel, den sie anbehält. Ihre Dicken Titten hängen runter bis unterhalb des Bauchnabels, mit Nippeln dran, das man am liebsten wieder Baby sein möchte. Ich bin noch nicht entwöhnt, ich sauge gerne an Nippeln, ich Knuddel gerne mit Dicken Titten. Dick müssen sie sein, Milchschläuche, richtiges Fleisch, KEIN SILIKON. Dann sind sie Geil.

 

Aber wir wollen Spielen, nicht Nuckeln.

Also Würfel raus und Sophia wirft zuerst eine 13. Also Arsch.

Nächster Wurf mit einem Würfel, eine 6.

Dann wieder mit drei Würfeln, insgesamt eine 5.

Ergebnis: Arsch, den Dicksten, Selber, wir hatten vorher abgemacht, 1-6 Sophia, 7-12 Louisa, 13-18 Ich.

Also schnappt sich Sophia den dicksten Plug, schmiert ihn mit Melkfett ein und fängt an sich darauf ab zu senken. Hoch und runter, rein und raus und rein und………..rein, bis der Schließmuskel hinter dem Plug, an Schaft zu macht. Drin, ganz drin ist der 10 x 20 Edelstahlplug.

„ Der ist Geil, den behalte ich den ganzen Abend drin Leute. Der ist so Geil, so schwer, das ich immer zukneifen muss. Das ist meiner, sucht euch was anderes aus. Louisa du bist dran mit Würfeln.“

Louisa Würfelt eine 8.

Dann eine 4 und zuletzt zusammen 14.

Also Fotze, Dildo Größe 4, von mir.

Größe 4 ist bei uns immer noch 5x18cm.

Denn nehme ich mir jetzt und setzte ihn bei Louisa’s kleiner haarlosen Schnitte an.

Langsam, ganz langsam fange ich an ihn Einzuführen. Aber Louisa greift direkt nach meiner Hand und drückt einmal kräftig bis zum Anschlag durch.

„Los Fick mich damit, los, mach schon, ich brauch das…..“

Also Fick ich Louisa mit dem Dildo, bis sie ruhig wird, bis sie sich Aufbäumt, stöhnt und schreit und hechelnd ruhig wird.

10 Minuten sind um. Der nächste.

Ich bin dran. Erster Wurf 15, zweiter Wurf  6, dritter Wurf 5.

Also Anal, Größe 6, von Sophia.

 

„Das geht nicht, den 6er hab ich. Denn gebe ich auch nicht wieder her. Aber da ich ja so wieso dran bin. Bekommst du meine Hand in den Arsch. Das ist annähernd die selbe Größe.“ Damit greift sich Sophia den Eimer mit dem Melkfett, schmiert sich die Hand ein und langt nach mir.

Sophia schiebt mir ihre Hand in den Schließmuskel, langsam am Anfang, gibt mir mit jedem Finger Zeit mich daran zu gewöhnen, aber am ende hat sie alle Finger, die Hand und das Handgelenk in meinem Arsch. Jetzt fängt sie an zu Pumpen, rein und raus, rein und raus und rein……… Klingel. Die Zeit ist um.

Ich war kurz davor………

Nächste Runde………………..

 

 

Wir sind alle zu mehreren Orgasmen gekommen.

Sophia hat den Plug erst beim Schlafengehen rausgenommen, aber nur um es sich dann mit der Faust noch mal richtig besorgen zu lassen.

Louisa ist mehrfach gekommen, immer mit Dildos in die Schnitte.

Ich hab die Looser-Karte gehabt, nur dünne Dinger.

Dafür bekomme ich aber beim Schlafen gehen von beiden einen Geblasen, das ich auch Glücklich ins Bett gehe.

Nachts kuscheln wir wieder, die Brust von Sophia im Mund, die Hand an der Schnitte von Louisa, wessen Hand an meinem Schwanz war, weiß ich nicht. Aber wir haben Gut geschlafen.

 

Morgens wieder Frühstück, ins Parkhaus und nach der Arbeit nach Hause.

 

Check von Mistress Seraah: Eier sind nicht mehr so grün / blau, Arsch ist Okay. „Warst wohl wirklich mal

zum Arbeiten in Nürnberg.

Pack dein Zeug weg und dann komm zum Essen.“

 

Geschrieben von Seraah Babii    ©2011

Home: http://www.seraah.net

Und alles ist Kopfkino……………………..

Bewertung

Votes with an average with