Skip to Content

Inzest

Meine Erlebnisse im Bootshaus - Teil 2

<<< zu Teil 1

In diesem Sommer werden wir wohl das letzte Mal in unserem Haus an der Ostsee unsere Ferien verbringen. Erik hatte mitlerweile eine Freundin, Linda studierte BWL, hatte Ihre Studentenbude und nicht mehr wirklich Interesse, mit uns in den Urlaub zu fahren. Ich glaube die Einzige die sich noch auf den Urlaub freute waren meine Eltern und ich. Erik wird wohl auch das letzte Mal mit dabei sein, dachte ich. Schade eigentlich - mir werden wohl die "heißen Nächte" mit seiner Live-Show fehlen, bei denen ich selbst immer geil geworden bin. Aber, naja - wir werden ja sehen, wie der letzte gemeinsame Urlaub werden würde. Mitlerweile bin ich 16 Jahre. Einen richtigen Freund hatte ich bis Dato noch nicht - zumindest keinen, mit dem ich auch Sex hatte. Ein bisschen rumknutschen war immer, aber halt mehr nicht. Warum auch immer. Vielleicht hatte ich meine Messlatte durch die vielen Traumboys aus dem Internet zu hoch gelegt. Ich wusste noch nicht wirklich, dass dies alles eher eine Traumwelt ist und im realen Leben es etwas anders zugeht.
So packten wir also unsere Koffer und fuhren wie jedes Jahr in unser Ferienhaus an der Ostsee. Linda war nicht mit dabei. Das hatte den Vorteil, dass ich jetzt das Zimmer nicht mehr mit Erik teilen musste. Vorteil? Mist, viel mir ein .... Dann hatte sich das also mit der Live-Show erledigt. Schade, dachte ich - ich hatte meinem Bruder schon gerne zugesehen, wie er seinen Schwanz wichste, seine Eichel glänzte und er dann seinen Samen abspritzte. Insgeheim habe ich mir oft ausgemalt was wohl passiert wäre, wenn er gemerkt hätte dass ich ihn beobachte? Wäre es ihm peinlich gewesen oder hätte er mich dazu animiert mitzumachen? - Quatsch, es ist ja mein Bruder. Sex unter Geschwistern ist ja wohl das allerletzte redete ich mir ein. Aber die Gedanken die hierum kreisten sind sehr vielfältig und ich kann sie nicht verdrängen.

4.89231
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 4.9 (13 Bewertungen)

Meine Erlebnisse im Bootshaus - Teil 2

<<< zu Teil 1

In diesem Sommer werden wir wohl das letzte Mal in unserem Haus an der Ostsee unsere Ferien verbringen. Erik hatte mitlerweile eine Freundin, Linda studierte BWL, hatte Ihre Studentenbude und nicht mehr wirklich Interesse, mit uns in den Urlaub zu fahren. Ich glaube die Einzige die sich noch auf den Urlaub freute waren meine Eltern und ich. Erik wird wohl auch das letzte Mal mit dabei sein, dachte ich. Schade eigentlich - mir werden wohl die "heißen Nächte" mit seiner Live-Show fehlen, bei denen ich selbst immer geil geworden bin. Aber, naja - wir werden ja sehen, wie der letzte gemeinsame Urlaub werden würde. Mitlerweile bin ich 16 Jahre. Einen richtigen Freund hatte ich bis Dato noch nicht - zumindest keinen, mit dem ich auch Sex hatte. Ein bisschen rumknutschen war immer, aber halt mehr nicht. Warum auch immer. Vielleicht hatte ich meine Messlatte durch die vielen Traumboys aus dem Internet zu hoch gelegt. Ich wusste noch nicht wirklich, dass dies alles eher eine Traumwelt ist und im realen Leben es etwas anders zugeht.
So packten wir also unsere Koffer und fuhren wie jedes Jahr in unser Ferienhaus an der Ostsee. Linda war nicht mit dabei. Das hatte den Vorteil, dass ich jetzt das Zimmer nicht mehr mit Erik teilen musste. Vorteil? Mist, viel mir ein .... Dann hatte sich das also mit der Live-Show erledigt. Schade, dachte ich - ich hatte meinem Bruder schon gerne zugesehen, wie er seinen Schwanz wichste, seine Eichel glänzte und er dann seinen Samen abspritzte. Insgeheim habe ich mir oft ausgemalt was wohl passiert wäre, wenn er gemerkt hätte dass ich ihn beobachte? Wäre es ihm peinlich gewesen oder hätte er mich dazu animiert mitzumachen? - Quatsch, es ist ja mein Bruder. Sex unter Geschwistern ist ja wohl das allerletzte redete ich mir ein. Aber die Gedanken die hierum kreisten sind sehr vielfältig und ich kann sie nicht verdrängen.

4.89231
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 4.9 (13 Bewertungen)

Urlaubsfick mit Mutti

Dies ist mein Weihnachten 2011

Ich gewann einen 4 Wöchigen FKK-Urlaub für 2 Personen auf die Insel Natal zu Brasilien. Da ich trotz meines Südländlichen Aussehens und meinem durchtrainierten Körper Solo bin, ich ein sehr gutes und Intimes Verhältnis mit meiner Mutter habe-lud ich sie dazu ein. An Frauen mangelt es bei mir nicht und ebenso bei meiner Mutter nicht mit Männern.

Mit ihren 62 Jahren und ihrem schwarzen Haar, ihren herrlichen wohlgeformten Brüsten, welche Rund und fest sind, ihren Ellenlangen Beinen, ihre glatte Haut bei der man meinen könnte man hätte eine Dreissigjährige vor sich.......und der Figur, wo sich manch Teeny Lady noch was abkucken kann, ist sie eine beachtliche Sexbombe. Zumindest aus Sicht der Männer die ihr täglich Angebote machen und ihr hinterher rennen. Zudem ist sie mit 1,84m eine Augenweide schlechthin.

4.697142
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 4.7 (7 Bewertungen)

Schwester, Freundin und Mutter zur Sklavin gebracht

 

Dies ist eine reine erfundene Fantasiegeschichte. Die Personen sind rein erfunden und leben nicht in Wirklichkeit.

Es spielen mit

Dennis

Beate, Schwester von Dennis

Mira, Freundin von Beate

Silvia, Mutter von Mira

Michael, Freund von Beate

Vater von Dennis und Beate

Mutter von Dennis und Beate

Bekannte Personen, Freunde, Arbeitskollegen 

 

 

Hallo, ich heiße Dennis, bin 21 Jahre alt, treibe regelmäßig Sport und sehe eigentlich Top aus. Der Grund, warum ich zurzeit keine feste Beziehung habe und warum meine Beziehungen nur von kurzer Dauer sind liegt daran, dass ich mehr will als normaler Sex. Ich will voller Hingabe, kein Tabu soll uns irgendwie stören. Auch zu extreme Praktiken sollte die Frau bereit sein. Das schließt ein, dass sie Schmerzen in jeglicher Art zu ertragen hat. Fesseln, Nadeln, Peitsche, elektrische Schläge und vieles mehr müsse sie mit Vorliebe erdulden und mögen. Doch genau daran hapert es. Ich habe bis heute noch keine gefunden, die so was gerne über sich ergehen lässt. Meine Lehre als Automechaniker habe ich mit Bravur bestanden. Zurzeit wohne ich noch bei meine Eltern und mein Schwester die 18 Jahre alt ist. Beate, meine Schwester ist noch in der Lehre. Sie hat eine traumhafte Figur, schulterlange blondes Haar, BH Größe 75 B. Sie zieht sich gerne sehr sexy und enge Kleidung an, die mehr Zeigen als verdecken. Enge kurze Miniröcke, Top mit Spagettiträgern, leicht durchsichtige Blusen, damit jeder Mann ihr BH deutlich sehen kann u.v.m. Ob sie momentan einen Freund hat, kann ich nicht genau sagen, dass wechselt fortwährend. Ich sehe sie mehr als eine Nutte an.

5.083848
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 5.1 (26 Bewertungen)

Schwester, Freundin und Mutter zur Sklavin gebracht

 

Dies ist eine reine erfundene Fantasiegeschichte. Die Personen sind rein erfunden und leben nicht in Wirklichkeit.

Es spielen mit

Dennis

Beate, Schwester von Dennis

Mira, Freundin von Beate

Silvia, Mutter von Mira

Michael, Freund von Beate

Vater von Dennis und Beate

Mutter von Dennis und Beate

Bekannte Personen, Freunde, Arbeitskollegen 

 

 

Hallo, ich heiße Dennis, bin 21 Jahre alt, treibe regelmäßig Sport und sehe eigentlich Top aus. Der Grund, warum ich zurzeit keine feste Beziehung habe und warum meine Beziehungen nur von kurzer Dauer sind liegt daran, dass ich mehr will als normaler Sex. Ich will voller Hingabe, kein Tabu soll uns irgendwie stören. Auch zu extreme Praktiken sollte die Frau bereit sein. Das schließt ein, dass sie Schmerzen in jeglicher Art zu ertragen hat. Fesseln, Nadeln, Peitsche, elektrische Schläge und vieles mehr müsse sie mit Vorliebe erdulden und mögen. Doch genau daran hapert es. Ich habe bis heute noch keine gefunden, die so was gerne über sich ergehen lässt. Meine Lehre als Automechaniker habe ich mit Bravur bestanden. Zurzeit wohne ich noch bei meine Eltern und mein Schwester die 18 Jahre alt ist. Beate, meine Schwester ist noch in der Lehre. Sie hat eine traumhafte Figur, schulterlange blondes Haar, BH Größe 75 B. Sie zieht sich gerne sehr sexy und enge Kleidung an, die mehr Zeigen als verdecken. Enge kurze Miniröcke, Top mit Spagettiträgern, leicht durchsichtige Blusen, damit jeder Mann ihr BH deutlich sehen kann u.v.m. Ob sie momentan einen Freund hat, kann ich nicht genau sagen, dass wechselt fortwährend. Ich sehe sie mehr als eine Nutte an.

5.083848
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 5.1 (26 Bewertungen)

Schwester, Freundin und Mutter zur Sklavin gebracht

 

Dies ist eine reine erfundene Fantasiegeschichte. Die Personen sind rein erfunden und leben nicht in Wirklichkeit.

Es spielen mit

Dennis

Beate, Schwester von Dennis

Mira, Freundin von Beate

Silvia, Mutter von Mira

Michael, Freund von Beate

Vater von Dennis und Beate

Mutter von Dennis und Beate

Bekannte Personen, Freunde, Arbeitskollegen 

 

 

Hallo, ich heiße Dennis, bin 21 Jahre alt, treibe regelmäßig Sport und sehe eigentlich Top aus. Der Grund, warum ich zurzeit keine feste Beziehung habe und warum meine Beziehungen nur von kurzer Dauer sind liegt daran, dass ich mehr will als normaler Sex. Ich will voller Hingabe, kein Tabu soll uns irgendwie stören. Auch zu extreme Praktiken sollte die Frau bereit sein. Das schließt ein, dass sie Schmerzen in jeglicher Art zu ertragen hat. Fesseln, Nadeln, Peitsche, elektrische Schläge und vieles mehr müsse sie mit Vorliebe erdulden und mögen. Doch genau daran hapert es. Ich habe bis heute noch keine gefunden, die so was gerne über sich ergehen lässt. Meine Lehre als Automechaniker habe ich mit Bravur bestanden. Zurzeit wohne ich noch bei meine Eltern und mein Schwester die 18 Jahre alt ist. Beate, meine Schwester ist noch in der Lehre. Sie hat eine traumhafte Figur, schulterlange blondes Haar, BH Größe 75 B. Sie zieht sich gerne sehr sexy und enge Kleidung an, die mehr Zeigen als verdecken. Enge kurze Miniröcke, Top mit Spagettiträgern, leicht durchsichtige Blusen, damit jeder Mann ihr BH deutlich sehen kann u.v.m. Ob sie momentan einen Freund hat, kann ich nicht genau sagen, dass wechselt fortwährend. Ich sehe sie mehr als eine Nutte an.

5.083848
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 5.1 (26 Bewertungen)

Schwester, Freundin und Mutter zur Sklavin gebracht

 

Dies ist eine reine erfundene Fantasiegeschichte. Die Personen sind rein erfunden und leben nicht in Wirklichkeit.

Es spielen mit

Dennis

Beate, Schwester von Dennis

Mira, Freundin von Beate

Silvia, Mutter von Mira

Michael, Freund von Beate

Vater von Dennis und Beate

Mutter von Dennis und Beate

Bekannte Personen, Freunde, Arbeitskollegen 

 

 

Hallo, ich heiße Dennis, bin 21 Jahre alt, treibe regelmäßig Sport und sehe eigentlich Top aus. Der Grund, warum ich zurzeit keine feste Beziehung habe und warum meine Beziehungen nur von kurzer Dauer sind liegt daran, dass ich mehr will als normaler Sex. Ich will voller Hingabe, kein Tabu soll uns irgendwie stören. Auch zu extreme Praktiken sollte die Frau bereit sein. Das schließt ein, dass sie Schmerzen in jeglicher Art zu ertragen hat. Fesseln, Nadeln, Peitsche, elektrische Schläge und vieles mehr müsse sie mit Vorliebe erdulden und mögen. Doch genau daran hapert es. Ich habe bis heute noch keine gefunden, die so was gerne über sich ergehen lässt. Meine Lehre als Automechaniker habe ich mit Bravur bestanden. Zurzeit wohne ich noch bei meine Eltern und mein Schwester die 18 Jahre alt ist. Beate, meine Schwester ist noch in der Lehre. Sie hat eine traumhafte Figur, schulterlange blondes Haar, BH Größe 75 B. Sie zieht sich gerne sehr sexy und enge Kleidung an, die mehr Zeigen als verdecken. Enge kurze Miniröcke, Top mit Spagettiträgern, leicht durchsichtige Blusen, damit jeder Mann ihr BH deutlich sehen kann u.v.m. Ob sie momentan einen Freund hat, kann ich nicht genau sagen, dass wechselt fortwährend. Ich sehe sie mehr als eine Nutte an.

5.083848
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 5.1 (26 Bewertungen)

Schwester, Freundin und Mutter zur Sklavin gebracht

 

Dies ist eine reine erfundene Fantasiegeschichte. Die Personen sind rein erfunden und leben nicht in Wirklichkeit.

Es spielen mit

Dennis

Beate, Schwester von Dennis

Mira, Freundin von Beate

Silvia, Mutter von Mira

Michael, Freund von Beate

Vater von Dennis und Beate

Mutter von Dennis und Beate

Bekannte Personen, Freunde, Arbeitskollegen 

 

 

Hallo, ich heiße Dennis, bin 21 Jahre alt, treibe regelmäßig Sport und sehe eigentlich Top aus. Der Grund, warum ich zurzeit keine feste Beziehung habe und warum meine Beziehungen nur von kurzer Dauer sind liegt daran, dass ich mehr will als normaler Sex. Ich will voller Hingabe, kein Tabu soll uns irgendwie stören. Auch zu extreme Praktiken sollte die Frau bereit sein. Das schließt ein, dass sie Schmerzen in jeglicher Art zu ertragen hat. Fesseln, Nadeln, Peitsche, elektrische Schläge und vieles mehr müsse sie mit Vorliebe erdulden und mögen. Doch genau daran hapert es. Ich habe bis heute noch keine gefunden, die so was gerne über sich ergehen lässt. Meine Lehre als Automechaniker habe ich mit Bravur bestanden. Zurzeit wohne ich noch bei meine Eltern und mein Schwester die 18 Jahre alt ist. Beate, meine Schwester ist noch in der Lehre. Sie hat eine traumhafte Figur, schulterlange blondes Haar, BH Größe 75 B. Sie zieht sich gerne sehr sexy und enge Kleidung an, die mehr Zeigen als verdecken. Enge kurze Miniröcke, Top mit Spagettiträgern, leicht durchsichtige Blusen, damit jeder Mann ihr BH deutlich sehen kann u.v.m. Ob sie momentan einen Freund hat, kann ich nicht genau sagen, dass wechselt fortwährend. Ich sehe sie mehr als eine Nutte an.

5.083848
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 5.1 (26 Bewertungen)

Schwester, Freundin und Mutter zur Sklavin gebracht

 

Dies ist eine reine erfundene Fantasiegeschichte. Die Personen sind rein erfunden und leben nicht in Wirklichkeit.

Es spielen mit

Dennis

Beate, Schwester von Dennis

Mira, Freundin von Beate

Silvia, Mutter von Mira

Michael, Freund von Beate

Vater von Dennis und Beate

Mutter von Dennis und Beate

Bekannte Personen, Freunde, Arbeitskollegen 

 

 

Hallo, ich heiße Dennis, bin 21 Jahre alt, treibe regelmäßig Sport und sehe eigentlich Top aus. Der Grund, warum ich zurzeit keine feste Beziehung habe und warum meine Beziehungen nur von kurzer Dauer sind liegt daran, dass ich mehr will als normaler Sex. Ich will voller Hingabe, kein Tabu soll uns irgendwie stören. Auch zu extreme Praktiken sollte die Frau bereit sein. Das schließt ein, dass sie Schmerzen in jeglicher Art zu ertragen hat. Fesseln, Nadeln, Peitsche, elektrische Schläge und vieles mehr müsse sie mit Vorliebe erdulden und mögen. Doch genau daran hapert es. Ich habe bis heute noch keine gefunden, die so was gerne über sich ergehen lässt. Meine Lehre als Automechaniker habe ich mit Bravur bestanden. Zurzeit wohne ich noch bei meine Eltern und mein Schwester die 18 Jahre alt ist. Beate, meine Schwester ist noch in der Lehre. Sie hat eine traumhafte Figur, schulterlange blondes Haar, BH Größe 75 B. Sie zieht sich gerne sehr sexy und enge Kleidung an, die mehr Zeigen als verdecken. Enge kurze Miniröcke, Top mit Spagettiträgern, leicht durchsichtige Blusen, damit jeder Mann ihr BH deutlich sehen kann u.v.m. Ob sie momentan einen Freund hat, kann ich nicht genau sagen, dass wechselt fortwährend. Ich sehe sie mehr als eine Nutte an.

5.083848
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 5.1 (26 Bewertungen)

Schwester, Freundin und Mutter zur Sklavin gebracht

 

Dies ist eine reine erfundene Fantasiegeschichte. Die Personen sind rein erfunden und leben nicht in Wirklichkeit.

Es spielen mit

Dennis

Beate, Schwester von Dennis

Mira, Freundin von Beate

Silvia, Mutter von Mira

Michael, Freund von Beate

Vater von Dennis und Beate

Mutter von Dennis und Beate

Bekannte Personen, Freunde, Arbeitskollegen 

 

 

Hallo, ich heiße Dennis, bin 21 Jahre alt, treibe regelmäßig Sport und sehe eigentlich Top aus. Der Grund, warum ich zurzeit keine feste Beziehung habe und warum meine Beziehungen nur von kurzer Dauer sind liegt daran, dass ich mehr will als normaler Sex. Ich will voller Hingabe, kein Tabu soll uns irgendwie stören. Auch zu extreme Praktiken sollte die Frau bereit sein. Das schließt ein, dass sie Schmerzen in jeglicher Art zu ertragen hat. Fesseln, Nadeln, Peitsche, elektrische Schläge und vieles mehr müsse sie mit Vorliebe erdulden und mögen. Doch genau daran hapert es. Ich habe bis heute noch keine gefunden, die so was gerne über sich ergehen lässt. Meine Lehre als Automechaniker habe ich mit Bravur bestanden. Zurzeit wohne ich noch bei meine Eltern und mein Schwester die 18 Jahre alt ist. Beate, meine Schwester ist noch in der Lehre. Sie hat eine traumhafte Figur, schulterlange blondes Haar, BH Größe 75 B. Sie zieht sich gerne sehr sexy und enge Kleidung an, die mehr Zeigen als verdecken. Enge kurze Miniröcke, Top mit Spagettiträgern, leicht durchsichtige Blusen, damit jeder Mann ihr BH deutlich sehen kann u.v.m. Ob sie momentan einen Freund hat, kann ich nicht genau sagen, dass wechselt fortwährend. Ich sehe sie mehr als eine Nutte an.

5.083848
Eigene Bewertung: Keine | Durchschnitt: 5.1 (26 Bewertungen)
Inhalt abgleichen


about seo