Dominater Mann

Sanna - I

Eigentlich eine direkte Fortsetzung hiervon: http://bdsm-bibliothek.com/index.php/daemon-extra
Aber da es wohl ein kurzer Mehrteiler wird, war ein anderer Titel durchaus angebracht.

---

Ein Klopfen ließ Sanna mit einem Seufzen aufsehen.
„Ja?“

„Lady Vanora, Lord Tasar Carna ist hier.“

Jetzt schon? Ein Blick aus dem Fenster zeigte ihr, dass weit mehr Zeit vergangen war als gedacht.

„Schick ihn rein, Alyss. Und bring Tee.“

Christopher und Ich - Kapitel 40

 

40

 

Mein Schlaf ist tief, aber nicht erholsam. Ich habe schreckliche Alpträume, die keinen Sinn ergeben und bin fast schon ein wenig froh, als Christophers Stimme, gepaart mit seiner Hand, die vorsichtig durch mein Haar streicht, mich aufschreckt und zurück in die Realität befördert. In der allerdings bekomme ich kaum Luft, weil meine Nase dicht ist. Außerdem tut mein Hals schrecklich weh.

 

Daemon - Extra

Nachdem die 'Extras' nach dem Crash der Seite weg waren, werde ich sie nach und nach wieder hochladen (mit hoffentlich genug Zeit, um zwischendurch weiterzuschreiben ;))
Wer nicht weiß worum es geht, dem empfehle ich, bei Daemon I (
http://www.bdsm-bibliothek.com/daemon-1) anzufangen, auch wenn diese Geschichte etwas abgelöst von der eigentlichen Reihe ist.

---

Engelhaft 2 - Teil 2/2

 

Schwarz. Alles nur schwarz. Wo ist sie, seine geliebte Sklavin? Sie, die ihm gehört und sich so sehr nach seiner Macht sehnt.

Er irrt durch ein Nichts.

Nichts zu sehen.

Seine Augen suchen ihre sanften Hügel, ihre fließenden Linien. Gäbe es nur einen winzigen Orientierungspunkt. Doch da ist nichts.

Nichts zu hören.

Er lauscht nach ihrem Atem, nach ihrem lustvollen Stöhnen. Könnten nicht wenigstens Klavierklänge aus der Ferne ihn leiten? Doch da ist nichts.

Nichts zu riechen.

Prinzessin

Die Prinzessin führt mich in ihre prunkvollen Gemächer. Ich schliesse die Tür hinter uns und sehe mich beeindruckt um. Die Wände sind mit teuren Gemälden, Teppichen und Spiegeln behangen. Der Boden ist ein riesiges Mosaik, das Wappen des Reiches. Glitzernde Kronleuchter hängen von der Decke. Jede Kante ist mit Gold verziert. Und dabei ist das erst das Vorzimmer.